Diese Seite drucken

Laborbeschreibung

Das Labor stand bis zum Jahr 2012 unter der Leitung von Prof. Knolle, welcher als Datenbank-Professor an der FH Schmalkalden gearbeitet hat. Er rief das Labor ins Leben. Seit dem dreht sich alles im Labor rund um mySQL, Oracle und anderen Datenbanken. Nach dem Weggang von Prof. Knolle übernahm Prof. Heimrich 2014 das Labor und steht nun als Ansprechpartner zum Thema Datenbanken zur Verfügung

In unserem dbCC-Labor habt ihr die Möglichkeit mit den verschiedensten aktuellen Datenbanken wie Oracle, MySQL oder bspw. der NoSQL-Datenbank Riak (u.a.) herumzuexperimentieren. Die Labor-Mitarbeiter stehen euch dabei natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Solltet ihr Interesse haben, dann schaut doch mal vorbei im dbCC-Labor im Raum F0001 an der FH Schmalkalden.

Wir verfügen im dbCC über fünf Arbeitsplätze. Diese Arbeitsplätze sind mit relativ moderner Hardware ausgerüstet und nutzen als Betriebssystem hauptsächlich Linux (Ubuntu). Wer lieber mit Windows arbeitet, kann natürlich auch Windows verwenden, da auf den meisten PC's auch Windows als DualBoot-System installiert wurde.

dbcc-labor


Vorherige Seite: ehemalige Mitglieder
Nächste Seite: Praktikums-/Bachelorarbeiten